Starter Kit

Zielgruppenanalyse

Eine genau Definition und Abgrenzung der Zielgruppe, die mit dem Bildungsangebot angesprochen werden soll, ist unabdingbar für den Erfolg eines E-Learning Projektes.

Bildungsbedarf

Nach Abschluss der Zielgruppendefinition müssen Lernziele und Kompetenzen festgelegt werden, die mit der E-Learning Maßnahme erlangt werden sollen.

Content-Strukturierung

Ziel ist die Strukturierung der Inhalte (Fachinhalte, Methodeninhalte, Strategieinhalte). Als Ergebnis sollte eine Grobgliederung des Lehrstoffes in kleinere Lerneinheiten vorliegen.

Lernstrategie

Im Mittelpunkt dieser Aufgabe stehen Überlegungen zur Verzahnung der Phasen des Präsenzlernens, des Teleteaching, des mediengestützen Einzellernens und der netzbasierten Kommunikation und Kooperation. Die Festlegung der Lernstrategie kann als eigenständiger Planungsschritt betrachtet werden.

Anforderungsprofile

Hier müssen technische, inhaltliche und konzeptionelle Anforderungsprofile erstellt werden um festzulegen, welche Projektpartner welche Aufgabenbereiche übernehmen. Dabei erfolgen zahlreiche Beratungs-und Abstimmungsgespräche mit den Projektbeteiligten. Damit kann eine sinnvolle Verteilung und Strukturierung der Aufgabenbereiche gewährleistet werden.

Die Planungsphase in E-Learning-Projekten

Bei der Planung von E-Learning-Projekten gilt es, verschiedene Aspekte zu beachten. Durch Anklicken der nebenstehenden Buttons erfahren Sie mehr über die wichtigsten Bestandteile der Planungsphase. (Tiemeyer, 2001)

Tätigkeiten während der Planungsphase